1. Home
  2. |
  3. Über uns
  4. |
  5. Vereine und Gruppierungen

Vereine und Gruppierungen

Die Gemeinschaft – «communio» oder «koinonia» – gehört zu den Hauptaufträgen der katholischen Kirche.

Ad Hoc-Chor

Liebe Sängerin, lieber Sänger

Wir proben jeweils jeden ersten Montag im Monat – in Ausnahmefälle auch am zweiten Montag – von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Mediathek des Pfarrhauses an der Dorfstrasse 4 in Pfungen. Die Proben sind offen für alle Sing-Interessierten. Auch eine spontane Teilnahme ist jederzeit möglich.
Es freut sich auf dich.

Natalija Vosnjak
Chorleitung

Offener Treff – ökumenisch

Einmal pro Monat findet der „Offene Treff“ jeweils Dienstagnachmittags, um 14 Uhr im kath. Pfarrhaus an der Dorfstrasse 4 in Pfungen statt. Im Juni, Juli und August legen wir eine Pause ein.

Bei Bildpräsentationen und Reiseerzählungen nehmen wir Sie gerne auf die Reise rund um die Welt mit. Möchten Sie Ihr Glück beim Lotto-Spielen herausfordern? Ihr Alltag könnte auch kurzzeitig durch die Zauber-Künste eines Zauberers verzaubert werden oder braucht Ihr Gedächtnis ein wenig Training? Auf die Adventszeit stimmen wir uns mit dem gemeinsamen Adventskranz-Binden ein.

Mit Kaffee oder Tee und selbst gebackenen Kuchen runden wir den ökumenischen Treff kulinarisch ab.

Das „offener Treff“–Team, Marisa Bieri und Gianna de Salvador, sorgt für Abwechslung und Unterhaltung und freut sich auf Ihren Besuch!

Für gewünschte Fahrgelegenheit melden Sie sich bitte bei Frau Gianna de Salvador
– 052 315 26 84 oder beim Pfarramt – 052 315 14 36.

Igbo-Afrikan-Gruppe

Die Igbo-Afrikan-Gruppe Pfungen wurde ursprünglich gegründet, um den Gottesdienst in einer der nigerianischen Landessprachen, Igbo zu zelebrieren. Die Messe wird üblicherweise einmal im Monat von Pfr. Benignus Ogbunanwata abgehalten. Der Eröffnungsgottesdienst wurde am Dienstag, den 1. Januar 2008 mit Pfr. Titus Offor gefeiert. Dieser Messe haben 9 bis 10 Personen aus 3 Familien beigewohnt.

Heute erfreuen wir uns reger Teilnahme mit mehr als 100 Brüdern und Schwestern aus Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Kenia, Nigeria, Tansania und weiteren Ländern sowie Schweiz.

Um die Teilnehmer aus anderen Ländern, die den Gottesdienst mit uns feiern, besser zu integrieren, wurde der Name der Gruppe von der Igbo-Messe-Gemeinschaft auf Igbo-Afrikan-Gruppe Pfungen geändert und die ursprüngliche Sprache des Gottesdienstes, Igbo mit Englisch ergänzt.

Zu den Mitgliedern der Igbo-Afrikan-Gruppe Pfungen zählen Geschäftsleute, Selbstständige, Angestellte, Asylsuchende, Schweiz-Afrikanische Eheleute sowie deren Kinder.

Das Essen im Anschluss an den Gottesdienst wird von Frauen gekocht und mitgebracht. Die Männer kümmern sich um die Getränke.

Ziele der Igbo-Afrikan-Gruppe Pfungen

  • Afrikanern einen Ort anzubieten fernab von ihrer Heimat.
  • Den Teilnehmenden eine religiöse und soziale Plattform anzubieten, wo sie sich wohl fühlen können.
  • Ein sozio-religiöses Forum, um einander kennen und schätzen zu lernen. Jeder ist willkommen, am Gottesdienst teilzunehmen.
  • Treffpunk für viele afrikanische Priester aus verschiedenen Kirchengemeinden in der Schweiz. Diese halten die Messe, wenn Pfr. Benignus Ogbunanwata abwesend ist.
  • Ein Ort, wo katholische Feste wie St. Nikolaus, Ostern und Weihnachten mit unseren Brüdern und Schwestern gefeiert werden können.
  • Ein Gemeinschaftsort, wo sich Afrikaner und Einheimische austauschen können, um das Verständnis für die afrikanische und die schweizerische Kultur zu fördern.
  • Bei Interesse auf Taufe, Hochzeit usw. priesterliche Begleitung, um sich vorzubereiten.
  • Aktiv an der afrikanischen Pilgerwallfahrt teilzunehmen, die jährlich am letzten Samstag im August in Einsiedeln stattfindet.

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit Pfr. Benignus Ogbunanwata Kontakt auf – benignus.ogbunanwata@pirminius.ch. Er gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte. Vielen Dank.

Jahresplan 2024: Igbo-African Mass

Samichlausgruppe

Dä Sack dä nimmt er immer mit für d’Kinde gross und chli. Dä Brave leert er d’Nüssli uus, die Böse steckt er dri.

«Nein so sind wir nicht, die bösen Kinder bleiben schön zuhause»

Anmeldung für St. Nikolaus

Auch dieses Jahr kommen der Samichlaus und der Schmutzli wieder zu den Kindern nach Hause. Mit viel Lob und etwas Tadel findet der Samichlaus sicher etwas Feines im grossen Sack.

Nach dem Aussenden während der Messe macht sich der Samichlaus und Schmutzli auf den langen Weg zu den Kindern.

Wenn Sie gerne einen Besuch unseres Samichlauses für Ihre Kinder wünschen, melden Sie Sich bitte bei Markus Bucher. Vielen Dank.

Markus Bucher

Präsident RPK